Feeds

Wir Kinder aus Hohenschönhausen

Mit Unterstützung dreier Bündnispartner, der Anna-Seghers-Bibliothek, dem Hort der Matibi Grundschule und der LEG LOS! Anlaufstelle für Jugendmedienarbeit Lichtenberg, erwerben die Kinder durch die...

Projektabschluss des Projektes "Mein Lichtenberg"

Der Projektabschluss des Jahresprojektes "Mein Lichtenberg" findet am 18.12.2013 um 17:00 Uhr in der JUKS Jugendkunstschule Lichtenberg in der Demminer Straße 4 statt. Es werden Fotoarbeiten der Te...

Fachtagung „Fair Play in Schulen“

Im Rahmen des Lokalen Aktionsplans Hohenschönhausen findet am 02.12.2013 eine Fachtagung zum Thema "Fair Play in Schulen" in Berlin-Hohenschönhausen statt. In verschiedenen Workshops werden u.a. fo...

Fair Play in Schulen

Der Projekttag an der Philipp Reis Schule am 19. November 2013 steht unter dem Motto "Fair Play in Schulen" Die Anlaufstelle und die Künstlerin Yanna Yansn werden gemeinsam in einem medienpädagogi...

Konfliktlotsen-Song

Am 12.11.13 wird der "Konfliktlotsen-Song" mit 6 Mädchen aus der Randowschule im Studio der Anlaustelle aufgenommen. Betreut werden die Jugendlichen von Yanna Yansn .

Feed von www.leglos-lichtenberg.de

Staatshaushalt, Steuersystem, Finanzpolitik

Für den Einsatz im Unterricht können Sie jetzt noch KOSTENLOS das Medienpaket ?Finanzen & Steuern? bestellen. Die Unterrichtsmaterialien sind für Sekundarstufe I und II geeignet.

Laber-Lehrer, Noten-Feilscher und Duckmäuser

Sind Sie selbst Lehrer oder Schüler, haben Sie Kinder im schulpflichtigen Alter oder einfach mal Lust, im Internet gepflegt über Schul- und Bildungsthemen zu streiten und zu debattieren!? Dann klicken Sie einfach rein in ?Die Anstalt? unter www.jugend-und-bildung.net.

Schüler-Special: ?Traumjob oder Maloche??

Partys, Blitzlichtgewitter, dicke Autos ? reich und berühmt werden, ein Star sein ... Zum Thema ?Traumberuf? kommen einem schnell Schauspieler, Models oder Musiker in den Sinn. Aber was macht einen Traumberuf eigentlich aus? Geht es ums große Geld oder um die persönliche Erfüllung?

www.jugend-und-bildung.de

VBE: Schulen brauchen mehr männliche Lehrkräfte

"Männliche Lehrkräfte werden an den Schulen in NRW immer mehr zur Mangelware" kommentiert Udo Beckmann, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW, die heutige Veröffentlichung der entsprechenden Zahlen durch das Statistische Landesamt.

"Hochschulfinanzierung bleibt Flickschusterei"

Für die Verlängerung des Hochschulpakts war es höchste Zeit. Trotzdem: Die Hochschulen bleiben unterfinanziert. Das hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mit Blick auf die heutigen Beschlüsse der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern (GWK) deutlich gemacht.

Häufigster Ausbil­dungs­beruf 2013: Kauf­mann

Im Jahr 2013 haben insgesamt 525 900 Jugendliche einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Das waren 4,2 % weniger als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, belegte der Beruf Kaufmann/-frau im Einzelhandel mit 31 449 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen erneut den Spitzenplatz.

Quelle: RSS Feed bildungsklick.de

Super Mario Galaxy 2

Mario, die von Nintendo kreierte Hauptfigur vieler Jump'n Run-Spiele, darf abermals die Galaxien durchfliegen und in gewohnter Manier die Prinzessin befreien. Dabei hüpft er von Planet zu Planet und muß dort kleinere und größere Aufgaben meistern, um schließlich ans Ziel zu gelangen.

Scoyo ? Lernplattform

Scoyo ist eine interaktive Lernplattform die Schulstoff der Klasse 1 bis 7 durch sogenannte Lerngeschichten und Abenteuerwelten im Comic Stil vermittelt. Die Kinder werden in den Lerngeschichten meist mit einem konkreten alltagsrelevanten Problem konfrontiert die es zu lösen gilt. Dadurch soll den Kindern das Lernen Spaß machen und sie können sich in den Lerninhalten wiederfinden. [...]

Kids Hotline

Kids-Hotline.de ist eine Website die sich an Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre richtet und vom Kinderschutz e.V. betrieben wird. Die Webseite bietet einen virtuellen Beratungsservice zu sämtlichen Fragen mit denen sich speziell Kinder und Jugendlich auseinandersetzen. Der Beratungsservice ist kostenlos und anonym. Um den Service nutzen zu können, muss man sich registrieren. Nach der [...]

RSS Feed Medienmami.uni-ulm.de/blog/

RSS Feed Bildungsblog

Krebsforschung in Deutschland wird gestärkt

Pressemitteilung 110/2014 vom 31.10.2014: Zum 50-jährigen Jubiläum des DKFZ wird das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen ausgebaut / Wanka: "Ziel ist maßgeschneiderte Therapie"

Drei Viertel der Hochschüler studieren gerne

Pressemitteilung 109/2014 vom 28.10.2014: Neuer Studierendensurvey gibt Auskunft über Lehre, Lernen und Leben / Wanka: "Ergebnisse zeigen Verbesserung der Studiensituation"

Mobil in allen Lebensphasen

Pressemitteilung 108/2014 vom 23.10.2014: Forschungsergebnisse erleichtern Leben im Alter / Müller: "Wir müssen die Bedürfnisse von älteren Menschen stärker in den Blick nehmen"

Mit der Alexander von Humboldt-Professur nach Deutschland

Pressemitteilung 107/2014 vom 23.10.2014: Internationale Spitzenforscher für höchstdotierten deutschen Forschungspreis ausgewählt / Wanka: "Preisträger spiegeln die Vielfalt der Wissenschaft"

Feed von www.bmbf.de

Wenn das Rechnen nicht klappen will - Wie kann Schule unterstützen?

Fachvortrag des LVL Berlin am Dienstag, 11. November um 19:30 Uhr: Wenn das Rechnen nicht klappen will ? Wie kann Schule unterstützen? Das frühzeitige Erkennen von Schwierigkeiten beim Erlernen der mathematischen Fertigkeiten hängt unter anderem von der Erfahrung des Lehrenden und der Qualität der Aus- bzw. Weiterbildung zusammen. Die Referentin stellt vor, welche Möglichkeiten der Unterstützung Schulen haben.

Filmpremiere: "1989 - Poker am Todeszaun"

Der ARTE-Dokumentarfilm ?1989 ? Poker am Todeszaun? von Anders Ostergaard und Erzsébet Rácz erzählt aus der Perspektive Miklós Némeths von den Intrigen und dem politischen Druck, dem er ausgesetzt war. Mit einer innovativen Umsetzung, die Archivmaterial, nachgesprochene Tonsequenzen, Protokolle und Zeugenberichte mischt, blickt ?1989? ins Innere des wankenden sozialistischen Machtapparats.

Inter...was? Diskriminierung erkennen, Widerstand verstehen und Handeln verändern

wir leben in einer komplexen Welt. Und ebenso komplex sind die bewussten und unbewussten Diskriminierungen, denen wir im Alltag unterliegen und für die wir manchmal auch selbst verantwortlich sind. In der Wissenschaft hat sich dafür der ziemlich sperrige Begriff der "Intersektionalität" etabliert. Was aber ist damit gemeint und wie kann uns dieses Konzept dabei helfen, Diskriminierung in unserem Alltag wahrzunehmen und abzubauen? Wie lassen sich (neue) Zielgruppen angemessen ansprechen und wie können Strukturen, die Diskriminierung befördern und verfestigen verändert werden?

Fachtag: Ankommen in Deutschland - Bildung und Teilhabe für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Laut Unicef leben aktuell rund 65.000 minderjährige Flüchtlinge mit unsicherem Aufenthaltsstatus in Deutschland; Tendenz steigend. Die Flucht aus dem Heimatland bedeutet für Kinder und Jugendliche ? unabhängig davon, ob sie gemeinsam mit ihrer Familie oder unbegleitet geflohen sind ? immer einen traumatischen biographischen Bruch.

Feed von Jugendnetz-Berlin.de

Mitmachen beim SAFER INTERNET DAY 2015!

Als Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet sorgt der Safer Internet Day bereits seit elf Jahren...

1989/90 - Wendejahre - Themen-Spezial zum Jubiläum

In einem Themenschwerpunkt wird die Friedliche Revolution in der DDR und der Prozess der...

Diskussionsrunde "Best Practice OER" - in Kooperation mit Wikimedia Deutschland, am 22. Oktober und 05. November 2014 in Berlin

Die Technologiestiftung Berlin veranstaltet gemeinsam mit Wikimedia Deutschland im Rahmen der...

Tagung: ?Bildung.Gerechtigkeit.Zukunft? am 04.Dezember 2014 im Potsdam Museum

Die Bildungstagung versteht sich als ein Beitrag zur 2014 endenden UN-Dekade Bildung für...

www.bildungsserver.berlin-brandenburg.de

´Wenn wir Berufsbildung attraktiv gestalten, kann sie langfristig funktionieren.´ : Die 6. DEQA-VET-Jahresfachtagung in Bonn

Die Deutsche Referenzstelle für Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung (DEQA-VET) richtete am 1. Oktober 2014 ihre 6. Jahresfachtagung in Bonn aus. Praktiker, Experten und weitere Akteure diskutierten in Workshops und im Plenum über die ´Attraktivität der beruflichen Bildung durch Qualitätssicherung´.

Vorlesestudie 2014: Vorlesen macht Familien stark

Im Rahmen der Vorlesestudie 2014 wurde untersucht, welche Bedeutung das Vorlesen für die Kommunikation in Familien und für die Beziehung zwischen Eltern und Kindern hat. Im Mittelpunkt der Studie stand die Frage, inwiefern das Vorlesen Gesprächsanlässe in den Familien schafft und so familiäre Bindungen beeinflusst. Befragt wurden in der Zeit vom 7. Juni bis zum 1. August 2014 250 Mütter und 250 Väter mit mindestens einem Kind im Alter von 2 bis 8 Jahren. Zwei Drittel (67 Prozent) der befragten Eltern gaben an, dass das Vorlesen weitere Gespräche anstößt, hauptsächlich über alltägliche Themen, die das Kind beschäftigen (32 Prozent). Aber auch einschneidende Ereignisse werden mit Hilfe von Geschichten thematisiert, etwa Familienzuwachs, Umzug, Einschulung oder auch Trennung und Verlust. 41 Prozent der befragten Eltern setzen Bücher und Geschichten gezielt ein, um ihren Kindern beim Verarbeiten schwieriger Situationen zu helfen. 76 Prozent der Mütter und Väter genießen nach eigener Aussage die gemeinsame Zeit beim Vorlesen genauso wie ihre Kinder.

Bildungsstandards Informatik

Es wird eine interaktive Datenbank mit geeigneten Werkzeugen und Aufgaben unter dem Aspekt der "Bildungsstandards der Informatik" vorgehalten, die den Informatikunterricht unterstützen soll.

Feed von www.bildungsserver.de